Startklar für die Ausbildung mit Zukunft

Um als Auszubildende/Auszubildender auf dem Berufsweg Bankkaufmann/Bankkauffrau richtig durchstarten zu können, sollte man bei seiner Bewerbung ein paar Voraussetzungen erfüllen. Und damit ist nicht nur ein guter bis sehr guter Schulabschluss gemeint! Wer den Realschulabschluss, die Fachhochschul- oder Hochschulreife in der Tasche hat, ist natürlich schon einmal ein Stückchen weiter. Was sonst noch zählt, sind Eigenschaften wie:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Spaß daran, Menschen Wünsche zu erfüllen
  • Lust am Verkaufen
  • Flexibilität
  • Freude am Lernen

Und weil es in der Bank nun einmal um Zahlen geht, ist kaufmännisches Verständnis wichtig. Aber hinter den Zahlen stehen bei den Volksbanken Raiffeisenbanken eben Menschen, mit denen man über ihre Wünsche kommuniziert. Daher: Auch eine sichere Rechtschreibung nicht nur im Bewerbungsschreiben und ein gutes Ausdrucksvermögen helfen im Berufsleben enorm weiter!

Jetzt bewerben!

„trendence Schülerbarometer 2015/2016: Volksbanken und Raiffeisenbanken sind attraktive Arbeitgeber“

trendence Schülerbarometer 2015/2016: Volksbanken und Raiffeisenbanken sind attraktive Arbeitgeber

trendence Schülerbarometer - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland beschäftigen rund 160.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten jährlich 4.000 neue Ausbildungsplätze. Sie sind damit wichtiger Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken wurden bereits zum achten Mal als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet. Sie zählen damit bei Schulabgängern wieder zu den gefragtesten Arbeitgebern in Deutschland. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts „Das Schülerbarometer 2015/2016“, an der sich rund 10.000 Schüler beteiligten. Die Volksbanken Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels „Top-Arbeitgeber 2015/2016“.

Das Schülerbarometer wird jährlich unter Gymnasiasten, Real- und Gesamtschülern der Klassen 8 bis 13 durchgeführt, um die Arbeitgeberattraktivität von Unternehmen zu analysieren und Informationen über Einstellungen der Schüler zu ihrer Studien- und Berufswahl sowie zu Beruf und Karriere zu erhalten.

Das Studienergebnis unterstreicht das hohe und dauerhafte Engagement, mit dem Volksbanken und Raiffeisenbanken die gezielte Ausbildung von jungen Menschen betreiben. Mit einer Ausbildungsquote von 8 Prozent in 2012 befindet sich die Ausbildungsleistung der Volksbanken und Raiffeisenbanken weit über denen anderer Wirtschaftsbereiche.

Werden auch Sie Teil dieser starken FinanzGruppe! Informieren Sie sich auf unserer Website www.ich-werde-banker.de und bewerben sich bei einer der vielen eigenständigen Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland. Wir freuen uns auf Sie!